Schauspieler m/w bei der Schule für darstellende Künste – Kassel

Die Schüler erhalten in einer drei-, optional sogar vierjährigen Ausbildung die Möglichkeit, sich sowohl in den traditionellen als auch den neuen Formen und Inhalten der darstellenden Kunst auszuprobieren und ausbilden zu lassen.

Die SfdK-Kassel vermittelt fundiertes Handwerk und bietet ihren Schülern Raum zum Erforschen und für die Umsetzung eigener Ideen und Prozesse innerhalb des heute immer vielfältigeren Bereichs der Theater- und Filmwelt. Die Schüler sollen dazu befähigt werden, auf dem breitestmöglichen Spektrum der darstellenden Kunst agieren zu können.

Für Interessenten an einer Ausbildung bietet die SfdK-Kassel ein Start-up-Semester, in dem man seine Talente ausloten kann, das aber auch als Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung dient. Das Start-Up-Semester beginnt Mitte Februar, die Schauspielausbildung Mitte September eines jeden Jahres.

● Bemerkung: berufliche Ergänzungsschule nach § 175 Abs. 2 des Hessischen Schulgesetzes
● Zugangsvoraussetzungen: Mittlerer Schulabschluss und Aufnahmeprüfung
● Mindestalter: 16 Jahre
● Ausbildungsdauer: 3 Jahre / optionales 4. Ausbildungsjahr zur Spezialisierung je nach Bedarf und Neigung
● Klassenstärke: max. 10 Schüler
● 
Ausbildungsbeginn: 4. September 2017

Unterlagen:
● 
Anschreiben
● Lebenslauf mit Lichtbild
● Kopie des letzten Zeugnisses

Ein persönliches Gespräch ist erwünscht.


Bewerbung per E-Mail an:

Schule für darstellende Künste Kassel GbR
Friedrich-Ebert-Straße 92
34119 Kassel

E-Mail: info@sfdk-kassel.de

Internet: www.sfdk-kassel.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Renate Konermann unter Telefon 01 76 / 61 34 80 14.

Bewirb dich jetzt!

Schule für darstellende Künste Kassel GbR

Die Schauspielschule Schule für darstellende Künste Kassel (SfdK-Kassel) bietet eine zeitgemäße, innovative, ganzheitliche Ausbildung zum Schauspieler mit den zusätzlichen Schwerpunkten Film, Tanz, Gesang und berücksichtigt die aktuellen Anforderungen an einen Schauspieler und seine sich rasch wandelnde berufliche Situation.