Ausbildung als Tierheilpraktiker/-in

Tierheilpraktiker/innen behandeln Tiere nach naturheilkundlichen Erkenntnissen und Methoden. Sie gehen akuten und chronischen Krankheiten sowie Verhaltensstörungen von Tieren auf den Grund und therapieren diese mithilfe von Methoden, die die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren sollen.

Die Ausbildung im Überblick

Tierheilpraktiker/in ist eine Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.

Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.

Typische Branchen

Tierheilpraktiker/innen finden Beschäftigung in tierheilpraktischen Praxen.

(berufenet.arbeitsagentur.de)

Foto: pixabay.com

Jobs

Finde hier deinen Ausbildungsplatz

Weitere Berufe