Ausbildung als Veranstaltungskaufmann/-frau

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Die Ausbildung im Überblick

Veranstaltungskaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handel.

Typische Branchen

Veranstaltungskaufleute finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Veranstaltungsbetrieben bzw. Dienstleistungsunternehmen der Veranstaltungsbranche
  • in Eventagenturen sowie Unternehmen für Veranstaltungstechnik
  • bei Catering-Unternehmen, in Hotels und Gaststätten mit Veranstaltungsbereich
  • in kommunalen Einrichtungen (z.B. Kulturämter, Büros für Stadtmarketing)

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • bei Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die Veranstaltungen oder Messen durchführen

(berufenet.arbeitsagentur.de)

Foto: pixabay.com

Jobs

Finde hier deinen Ausbildungsplatz

Weitere Berufe