Ausbildung als Vermessungstechniker/-in

Bergvermessung

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Bergvermessung führen Vermessungen von Rohstoffvorkommen durch und nehmen deren geologische Verhältnisse auf. Sie verarbeiten und visualisieren die gewonnenen Geodaten in Form von Karten und Plänen und pflegen bergmännische Risswerke.

Die Ausbildung im Überblick

Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst sowie in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Bergvermessung finden Beschäftigung

  • in Unternehmen des Bergbaus (Markscheidereien)
  • bei Bergbaubehörden
  • in Ingenieurbüros

Vermessung
Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Vermessung führen Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durch, werten die Messdaten aus und erstellen bzw. aktualisieren aus den gewonnenen Geodaten Pläne, Karten und Kataster.

Die Ausbildung im Überblick

Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Vermessung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst sowie in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Vermessung finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Landesvermessungs-, kommunalen Kataster – und Vermessungsämtern
  • in Behörden für Geoinformation, Landentwicklung oder Liegenschaften
  • in Vermessungs- und Ingenieurbüros

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • in Unternehmen der Bauwirtschaft

(berufenet.arbeitsagentur.de)

Foto: panthermedia.net/tomwang

Jobs

Finde hier deinen Ausbildungsplatz

Weitere Berufe